Case Study: Lenze SE

Digital Showroom

Der digitale Showroom präsentiert Lenze SE in einer neuen Dimension. In einem virtuellen Rundgang durch den Hauptsitz in Aerzen werden Kunden und Partnern die Geschichte, das Produktportfolie und die Branchenexpertisen der Lenze SE vorgestellt.

#Visualisieren
Herausforderung

EXPERTISE VISUALISIEREN

Mit ihrem breiten Portfolio an Produkten und Lösungen ist die Lenze SE einer der führenden Antriebs- und Automatisierungs-Spezialisten für den Maschinenbau. Im Rahmen einer intuitiven und kurzweiligen Präsentation sollte dieses Know-how Kunden und Partnern der Lenze SE orts- und zeitflexibel vorgestellt werden. Der Wunsch nach einer innovativen und repräsentativen Vorstellung des Unternehmens und seiner Expertise bildete damit die Basis für die Entwicklung des virtuellen Showrooms.

Prozess

INNOVATION & INTERAKTION

Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern wird bei Lenze großgeschrieben, so das auch für die virtuelle Präsentation klar war: Der Nutzer soll im Mittelpunkt des Erlebnisses Showroom stehen. Damit war die Entscheidung für eine Firmenpräsentation mit interaktiver Rundumsicht getroffen, woraufhin zwei technologische Umsetzungen ausgearbeitet wurden: eine Präsentation in mobiler virtueller Realität (mobile VR) und ein geführter Rundgang in Form eines 360° Videos mit veränderlichem Blickwinkel.

Sphärische Aufnahmen ausgewählter Standpunkte des Lenze Hauptsitzes wurden aufgenommen und ergänzen den virtuellen Showroom durch eine zusätzliche fotorealistische Dimension, in welcher die Grenzen zwischen realen und virtuellen Inhalten verschwimmen.

Lösung

VIRTUELLER RUNDGANG

Der virtuelle Showroom bietet eine gesamtheitliche Präsentation des Unternehmens Lenze SE. Fotorealistische Umgebungsaufnahmen versetzen den Nutzer direkt in die Unternehmenszentrale und bilden den Startpunkt der Exploration des Lenze Universums. Die Unternehmensgeschichte, das Produktportfolio und ausgewählte Lösungen der Fokusbranchen können in geführten oder freien interaktiven Touren erkundet werden.

Aus der Gesamtlösung ausgewählte Teilpräsentationen ermöglichen den gezielten Fokus auf die Interessen verschiedener Nutzergruppen. Der Eye-Catcher Effekt der VR in Verbindung mit dem kombinierten Ansatz aus Fotorealismus & Interaktion generiert Interesse bei Kunden und Partnern und hebt die Innovationskraft der Lenze SE hervor.

Ähnliche Case Studies
Yuanda Robotics GmbH
ViTRo: Virtual Twins in Robotics
Lenze SE
Virtual Teachware
Lenze SE
Plug & Produce
Region Hannover
ViERo: Virtual Education for Robotics
Lenze SE
InA: Intuitive Automation
Bitte drehen Sie
Ihr Gerät