Case Study: KUKA AG

Ladeassistent für Elektrofahrzeuge

Moderne Elektroautos sollen zukünftig selbstständig Garagentore öffnen, einparken und Ladevorgänge starten und stoppen können. Damit diese Vision zur Realität wird, entwickelt FORWARDttc in enger Zusammenarbeit mit der KUKA AG einen autonomen Ladeassistenten für Elektrofahrzeuge.

#Consumer Robotics#Entwickeln
HERAUSFORDERUNG

DER ERSTE ROBOTERARM FÜR ZUHAUSE

Der Ladeassistent ist nicht nur für Firmen, öffentliche Ladestationen und Flottenbetreiber gedacht – sondern auch für die heimische Garage. Hierdurch erschließt sich eine gänzlich neue Zielgruppe für Robotiklösungen. Damit einher gehen auch neue Herausforderungen: Das System muss in jeder Situation ungefährlich, von Laien bedienbar und für Endverbraucher erschwinglich sein.  

PROZESS

MASSGESCHNEIDERTE ROBOTIKLÖSUNG

Bei der Entwicklung des Ladeassistenten ergeben sich wertvolle Synergien mit der KUKA AG – im Projekt kann die langjährige Erfahrung des Auftraggebers in der Industrierobotik mit unseren schnellen und flexiblen Entwicklungsprozessen sowie unserer Expertise für moderne Technologien gekoppelt werden. Statt eines Schaltschranks kommt als Steuerung ein Single-Board-Computer zum Einsatz, der im Roboterarm integriert ist. Die Bildverarbeitungsalgorithmen werden individuell für die betrachtete Applikation entwickelt. Durch inhärent sicheres Design der Antriebsstränge ist im System keine zusätzliche Sicherheitstechnik erforderlich. Die gesamte Inbetriebnahme und Bedienung erfolgt über eine Smartphone-App.

LÖSUNG

ENGINEERING BIS ZUR PRODUKTREIFE

Mit dem Ladeassistenten wird die Heimautomatisierung auf die nächste Stufe gehoben. Das System greift auf die bereits verfügbaren, standardisierten Ladestecker zurück und kann auch in der heimischen Garage installiert (und nachgerüstet) werden. Die intuitive Bedienung erfolgt zeitgemäß per App. Die Zusammenarbeit endet nicht bei einem Funktionsmuster, sondern erstreckt sich bis zur Produktreife und darüber hinaus.

Das System wurde bereits an verschiedenen Fahrzeugtypen erfolgreich getestet und unter anderem beim Genfer Autosalon, der Hannover Messe Industrie, der Automatica sowie der Automechanika präsentiert.

Ähnliche Case Studies
Lenze SE
Virtual Teachware
Lenze SE
Plug & Produce
Lenze SE
InA: Intuitive Automation
Bitte drehen Sie
Ihr Gerät